Datenschutz

Datenschutzerklärung der Online Messe „Classics to Click“

veranstaltet durch die OCC Assekuradeur GmbH

Es gelten europaweit die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden DS-GVO). Wir möchten Sie über die durch uns durchgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten nach Maßgabe dieser Verordnung (vergleiche Artikel 13 und 14 DSGVO) informieren. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung haben, können Sie diese jederzeit an die unter Kapitel I. Abschnitt 2. bzw. 3. angegebene Email-Adresse richten.

Inhaltsübersicht:

I. Überblick

  1. Geltungsbereich
  2. Verantwortlicher
  3. Datenschutzbeauftragter

II. Die Datenverarbeitungen im Einzelnen

  1. Allgemeines zu den Datenverarbeitungen
  2. Aufruf der Webseite zur Registrierung für bzw. Teilnahme an der „Classics to Click“
  3. OCC-Newsletter
  4. Übermittlung der Daten zur erstmaligen Kontaktaufnahme durch Aussteller der „Classics to Click“
  5. Tracking
  6. Facebook Fan-Page
  7. Bewerbung für Werkstattbesuch mittels Google Forms
  8. Online-Meetings, Telefonkonfernezen und Webinare via "Zoom" der "Classics to Click"

III. Betroffenenrechte

  1. Widerspruchsrecht
  2. Auskunftsrecht
  3. Berichtigungsrecht
  4. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
  5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  6. Recht auf Datenübertragbarkeit
  7. Widerrufsrecht bei Einwilligung
  8. Beschwerderecht

IV. Glossar

I. Überblick

In diesem Abschnitt der Datenschutzerklärung finden Sie Informationen zum Geltungsbereich, zum Verantwortlichen für die Datenverarbeitung und dessen Datenschutzbeauftragten.

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Erklärungen beziehen sich explizit auf die Datenverarbeitung im Rahmen der Onlinemesse „Classics to Click“, veranstaltet durch die OCC Assekuradeur GmbH (nachfolgend auch „OCC“). Für Erklärungen zur Datenverarbeitung im Rahmen anderer durch OCC erbrachter Dienstleistungen ist die allgemeine Datenschutzerklärung zu beachten.

Die Datenverarbeitung im Rahmen der im Zusammenhang mit der Onlinemesse „Classics to Click“ stehenden Angebote (siehe unten) kann im Wesentlichen in folgende Kategorien unterteilt werden:

Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Angebote:

Alle diese Angebote werden zusammen auch als „Services“ bezeichnet.

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung– also derjenige, der über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet – im Zusammenhang mit den Services ist

OCC Assekuradeur GmbH
Wielandstraße 14 b-c
23558 Lübeck
Telefon: 04 51 – 87 18 40
E-Mail: occ@occ.eu

3. Datenschutzbeauftragter

Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt aufnehmen:
Kontaktformular: https://www.dsextern.de/anfragen

DS EXTERN GmbH, Dipl.-Kfm. Marc Althaus
Frapanweg 22
D-22589 Hamburg

II. Die Datenverarbeitungen im Einzelnen

In diesem Abschnitt der Datenschutzerklärung informieren wir Sie im Detail über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der mit der „Classics to Click“ in Zusammenhang stehenden Services. Zur besseren Übersichtlichkeit gliedern wir diese Angaben nach bestimmten Funktionalitäten unserer Services. Bei der normalen Nutzung der Services können verschiedene Funktionalitäten und damit auch verschiedene Verarbeitungen nacheinander oder gleichzeitig zum Tragen kommen.

1. Allgemeines zu den Datenverarbeitungen

Für alle nachstehend dargestellten Verarbeitungen gilt, soweit nichts anderes angegeben wird:

a. Keine Verpflichtung zur Bereitstellung

Es besteht weder eine vertragliche noch gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Sie sind nicht verpflichtet, Daten bereitzustellen.

b. Folgen der Nichtbereitstellung

Bei erforderlichen Daten (Daten, die bei der Eingabe als Pflichtangaben gekennzeichnet sind) hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service nicht erbracht werden kann. Ansonsten hat die Nichtbereitstellung ggf. zur Folge, dass unsere Dienste nicht in gleicher Form und Qualität erbracht werden können.

c. Einwilligung

Mit Abschluss der Registrierung erteilen Sie uns gleichzeitig Ihre Einwilligung zur weitergehenden Verarbeitung Ihrer Daten, so wie in dieser Erklärung näher beschrieben. Es erfolgt darüber hinaus keine weitere oder gesonderte Abfrage Ihrer Einwilligungserklärung mehr.

d. Hosting bei externen Dienstleistern

Unsere Datenverarbeitung erfolgt in weitem Umfang unter Einschaltung sog. Hosting-Dienstleister, die uns Speicherplatz und Verarbeitungskapazitäten in ihren Rechenzentren zur Verfügung stellen und nach unserer Weisung auch personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Diese Dienstleister verarbeiten Daten entweder ausschließlich in der EU oder wir haben mithilfe der EU-Standarddatenschutzklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert.

e. Übermittlung an staatliche Behörden

Wir übermitteln personenbezogene Daten an staatliche Behörden (einschließlich Strafverfolgungsbehörden), wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO) oder es zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

f. Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetz­licher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regel­mäßig gelöscht, es sei denn, deren befristete Aufbewah­rung ist weiterhin notwendig. Gründe hierfür können z.B. Folgende sein:

Ebenso ist es uns möglich Ihre Daten weiter bei uns zu speichern, wenn Sie hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben.

g. Kategorien von Empfängern

Neben den unten explizit aufgeführten Empfängerkategorien, werden personenbezogene Daten auch an folgende Kategorien von Empfängern übermittelt: Versanddienstleister, Telefon- und Faxanbieter.

h. Datenkategorien

Bei der folgenden Auflistung handelt es sich um eine Übersicht verschiedener Datenkategorien inkl. einzelner Beispiele. Welche Daten im Rahmen der „Classics to Click“ für die einzelnen Zwecke tatsächlich verarbeitet werden, ist den nachfolgenden Abschnitten des Kapitels II zu entnehmen.

2. Aufruf der Webseite zur Registrierung für bzw. Teilnahme an der „Classics to Click“

Hier wird beschrieben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten beim Aufrufen unserer Services verarbeiten.

a. Informationen zur Verarbeitung

DatenkategorieZweckbestimmungRechtsgrundlageGgf. berechtigtes InteresseSpeicherdauer
ZugriffsdatenVerbindungsaufbau, Darstellung der Inhalte des Service, Entdeckung von Angriffen auf unsere Seite anhand ungewöhnlicher Aktivitäten, FehlerdiagnoseBerechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO)ordnungsgemäße Funktion der Services, Sicherheit von Daten und Geschäftsprozessen, Verhinderung von Missbrauch, Verhütung von Schäden durch Eingriffe in Informationssysteme7 Tage
Personenstammdaten
(nur: Anrede, Titel, Vorname, Name)
Registrierung für die und Teilnahme an der Messe, Bereitstellung eines Nutzerkontos für die TeilnahmeVertrag (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DS-GVO)

Nutzerkonto: Bis zum Ablauf der Messe

Vertragsdaten: 10 Jahre nach Vertragsende

Adressdaten
(nur: E-Mail-Adresse)
Bereitstellung von für die Teilnahme an der Messe relevanten Informationen und ZugängenVertrag (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DS-GVO)Bis zum Ablauf der Messe

b. Empfänger der personenbezogenen Daten

EmpfängerkategorieBetroffene DatenRechtsgrundlage der ÜbermittlungGgf. berechtigtes Interesse
Hosting-DienstleisterZugriffsdaten, Personenstammdaten, AdressdatenAuftragsverarbeitung (Art. 28 DS-GVO)Ordnungsgemäße Funktion der technischen Infrastruktur der Onlinemesse

3. OCC-Newsletter

Mit der Registrierung für die Teilnahme an der „Classics to Click“ stimmen Sie gleichzeitig der Aufnahme in den Verteilerkreis des Newsletters der OCC Assekuradeur GmbH zu. Was mit Ihren personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einem Abonnement unseres Newsletters geschieht, beschreiben wir hier:

a. Informationen zur Verarbeitung

DatenkategorieZweckbestimmungRechtsgrundlageGgf. berechtigtes InteresseSpeicherdauer
Personenstammdaten
(nur: Anrede, Titel, Vorname, Name)
Personalisierung der Ansprache im NewsletterArt. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO Dauer des Newsletter-abonnements
Adressdaten
(nur: E-Mail-Adresse)
Verifikation der Anmeldung (Double Opt-in-Verfahren), Zusendung des NewslettersArt. 6 Abs. 1 Buchst. a)
DS-GVO
Dauer des Newsletter-abonnements
Nutzungsprofildaten Newsletterinteressengerechte Gestaltung des NewslettersArt. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO Dauer des Newsletter-abonnements

b. Empfänger der personenbezogenen Daten

EmpfängerkategorieBetroffene DatenRechtsgrundlage der ÜbermittlungGgf. berechtigtes Interesse

Dienstleister für Newsletter-Versand

alle unter a. genannten DatenAuftragsverarbeitung (Art. 28 DS-GVO)

4. Übermittlung der Daten zur erstmaligen Kontaktaufnahme durch Aussteller der „Classics to Click“

Mit der Registrierung für die Teilnahme an der „Classics to Click“ stimmen Sie sich gleichzeitig der Weitergabe Ihrer im Rahmen der Anmeldung erhobenen Daten an die Aussteller zu, mit denen Sie im Laufe der Teilnahme an der „Classics to Click“ interagieren. Diese Interaktion umfasst zum einen den virtuellen Besuch des Standes eines Ausstellers, zum anderen die Teilnahme an einem Live-Event, welches durch den jeweiligen Aussteller betrieben wird. Eine eindeutige Kennzeichnung, welcher Aussteller Betreiber eines Standes oder eines Live-Events ist, ist vor dem virtuellen Betreten des Standes oder Live-Events anhand des Logos des Ausstellers ersichtlich.

Die Weitergabe der unten genannten Daten erfolgt ausschließlich unter den folgenden Voraussetzungen:

Welche personenbezogenen Daten wie verarbeitet und an wen weitergegeben werden, beschreiben wir hier:

a. Informationen zur Verarbeitung

DatenkategorieZweckbestimmungRechtsgrundlageGgf. berechtigtes InteresseSpeicherdauer
Personenstammdaten
(nur: Anrede, Titel, Vorname, Name)
Übermittlung an den besuchten Aussteller und Herstellung des Erstkontaktes durch den Aussteller mit dem MessebesucherEinwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO)

14 Tage nach Beendigung des Messezeitraums

Adressdaten
(nur: E-Mail-Adresse)
Übermittlung an den besuchten Aussteller und Herstellung des Erstkontaktes durch den Aussteller mit dem MessebesucherEinwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO)

14 Tage nach Beendigung des Messezeitraums

Nachweis der EinwilligungErfüllung der RechenschaftspflichtenRechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DS-GVO) 3 Jahre

b. Empfänger der personenbezogenen Daten

EmpfängerkategorieBetroffene DatenRechtsgrundlage der ÜbermittlungGgf. berechtigtes Interesse
Aussteller der „Classics to Click“alle unter a. genannten DatenEinwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO)

5. Tracking

Nachfolgend beschreiben wir, wie Ihre personenbezogenen Daten mithilfe von Tracking-Technologien zur Analyse und Optimierung unserer Services sowie zu Werbezwecken verarbeitet werden.

Die Beschreibung der Trackingverfahren beinhaltet auch Informationen dazu, wie Sie die Datenverarbeitung verhindern oder ihr widersprechen können. Bitte beachten Sie, dass das sog. „Opt-out“, also die Ablehnung der Verarbeitung, in der Regel über Cookies gespeichert wird. Wenn Sie unsere Services über ein neues Endgerät oder in einem anderen Browser nutzen oder wenn Sie die von Ihrem Browser gesetzten Cookies gelöscht haben, müssen Sie die Ablehnung erneut erklären.

Die dargestellten Trackingverfahren verarbeiten personenbezogene Daten nur in pseudonymer Form.Eine Verbindung mit einer konkreten, identifizierten natürlichen Person, also eine Zusammenführung der Daten mit Informationen über den Träger des Pseudonyms, findet nicht statt.

Tracking zur Analyse und Optimierung unserer Services und ihrer Nutzung sowie zur Messung des Erfolgs von Werbekampagnen und Optimierung der Anzeige von Werbung

Zwecke der Verarbeitung:

Die Analyse des Nutzerverhaltens mittels Tracking hilft uns, die Effektivität unserer Services zu überprüfen, sie zu optimieren und an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen sowie Fehler zu beheben. Außerdem dient sie dazu, Kennwerte über die Nutzung unserer Services (Reichweite, Nutzungsintensität, Surfverhalten der Nutzer) statistisch – auf Basis einheitlicher Standardverfahren – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Das Tracking zur Messung des Erfolgs von Werbekampagnen dient dazu, unsere Anzeigen für die Zukunft zu optimieren und Vermarktern und Werbungtreibenden ebenfalls eine entsprechende Optimierung ihrer Anzeigen zu ermöglichen. Das Tracking zur Optimierung der Anzeige von Werbung hat den Zweck, den Nutzern auf ihre Interessen zugeschnittene Werbung anzuzeigen, den Erfolg der Werbung und dadurch auch die Werbeerlöse zu erhöhen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Speicherdauer:

Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden

Die eingesetzten Tracking-Verfahren im Einzelnen:

Bezeichnung des Dienstes: Google Analytics (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)
Zweck/ Funktion: Webanalyse/ Marketing/Werbung
Datenkategorie: IP-Adresse, Nutzungsdaten, Datum und Uhrzeit des Besuchs, Klickpfad, Browser-Informationen, Geräteinformationen, Besuchte Seiten, Referrer URL
Möglichkeit zur Unterbindung der Verarbeitung (Opt-out): tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Datenübermittlung an Drittstaat: ja

6. Facebook Fan-Page

Unter https://www.facebook.com/classics2click/ betreiben wir eine Fanpage auf dem sozialen Netzwerk „Facebook“, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland („Facebook“) betrieben wird. Die Datenschutzrichtlinie von Facebook finden Sie unter: https://www.facebook.com/about/privacy

Der Aufruf und jede Interaktion auf unserer Facebook-Fanpage führt zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten, wobei es keinen Unterschied macht, ob Sie ein Konto bei Facebook besitzen oder nicht. Sind Sie während des Zugriffes auf unsere Facebook-Fanpage mit Ihrem Facebook-Konto eingeloggt, führt Facebook und/oder deren verbundene Unternehmen die Informationen über den Aufruf der Facebook-Fanpage ggf. mit Ihren Kontoinformationen zusammen und verwenden dies u.U. zur Bildung von Profilen. Wenn Sie eine derartige Profilbildung nicht wünschen, loggen Sie sich bitte vor dem Aufruf unserer Facebook-Fanpage aus Ihrem Facebook-Konto aus.

Facebook stellt uns über die Funktion „Facebook Insights“ statistische Daten zum Gebrauch unserer Fecebook-Fanpage zur Verfügung. Bei diesen Daten handelt sich um Daten wie Geschlecht, Altersbereich, Standort, Seitenaufrufe, Interaktionen und Informationen zu bezahlten Aktivitäten, Reichweite, erreichte Konten, Impressionen und Impressionen pro Tag. Wichtig zu wissen: Aus diesen Daten können wir nicht auf einzelne Besucher unser Instagram-Präsenz schließen. Die Nutzung der von „Facebook Insights“ generierten Daten durch uns geschieht auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen darin bestehen, unsere Instagram Präsenz attraktiver zu gestalten und mit interessengerechten Inhalten zu versehen.

Da wir gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung Ihrer Daten auf unserer Instagram-Präsenz verantwortlich sind, haben wir eine Vereinbarung mit Facebook getroffen, deren Inhalt Sie hier einsehen können: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Als Betroffenen stehen Ihnen die unter Ziffer III. dieser Datenschutzerklärung genannten Rechte zu. Diese können Sie nach Ihrer Wahl gegenüber uns geltend machen (siehe hierzu oben Ziffer I., 1.2) oder direkt gegenüber Facebook unter https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970. Machen Sie Ihre Rechte uns gegenüber geltend, werden wir Ihre Anfragen nach unserer Vereinbarung mit Facebook dorthin weiterleiten.

7. Bewerbung für Werkstattbesuch mittels Google Forms

Für die Bewerbung zum virtuellen Werkstattbesuch verwenden wir den Dienst Google Forms von Google LLC. Google Forms ermöglicht es Umfragen und Onlineformulare zu gestalten und auszuwerten. Erfasst werden dabei neben den jeweiligen personenbezogenen Daten, die Sie in dem speziell dafür eingerichteten Formular eingeben, auch Informationen zu Ihrem Betriebssystem, Browser, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, Referrer-URL sowie Ihre IP-Adresse. Auf dieses Formular werden Sie nur dann weitergeleitet, wenn Sie auf den Button „JETZT FÜR DEN WERKSTATTBESUCH BEWERBEN“ klicken. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Forms können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen: https://policies.google.com/privacy?hl=de

8. Online-Meetings, Telefonkonfernezen und Webinare via "Zoom" der "Classics to Click"

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusam-menhang mit der Nutzung von „Zoom“ informieren.

Zweck der Verarbeitung
Wir nutzen das Tool „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Verantwortlicher
Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von „Online-Meetings“ innerhalt der Classics to Click steht, ist die OCC Assekuradeur GmbH. Online-Meetings, die direkt am virtuellen Messestands eines Ausstellers durchgeführt werden, werden vom jeweiligen Aussteller verantwortet.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunter-zuladen.

Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangs-daten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben. Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „Zoom“ fin-den.

Welche Daten werden verarbeitet?
Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.
Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:
Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hard-ware-Informationen

Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Län-dername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemach-ten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokol-lieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden ent-sprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen. Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

Umfang der Verarbeitung
Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und – soweit er-forderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt. Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforder-lich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein. Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von We-binaren auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeiten. Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Mee-tings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.
Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten der OCC Assekuradeur GmbH verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammen-hang mit der Nutzung von „Zoom“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Zoom“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“. Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „On-line-Meetings“ Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbezie-hungen durchgeführt werden. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Empfänger / Weitergabe von Daten
Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht ge-rade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.
Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union
„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderun-gen von Art. 28 DSGVO entspricht.
Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch die „Privacy Shield“-Zertifizierung der Zoom Video Communications, Inc., zum anderen aber auch durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

III. Betroffenenrechte

1. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen.

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.

Das Widerspruchsrecht können Sie kostenfrei ausüben. Sie können uns über die unter I.2 genannten Kontaktdaten erreichen.

2. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht zu erfahren, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden, welche personenbezogenen Daten dies ggf. sind, sowie weitere Informationen gemäß Art. 15 DSGVO.

3. Berichtigungsrecht

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO). Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

4. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe zutrifft und die Verarbeitung nicht für einen der in Art. 17 Abs. 3 DSGVO geregelten Zwecke erforderlich ist.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie sind berechtigt, eine Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 Buchst. a) bis d) DSGVO geregelten Voraussetzungen gegeben ist.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder zu erwirken, dass eine direkte Übermittlung durch uns geschieht, sofern dies technisch möglich ist. Dies soll immer dann gelten, wenn die Grundlage der Datenverarbeitung die Einwilligung oder ein Vertrag ist und die Daten automatisiert verarbeitet werden. Für nur in Papierform vorgehaltene Daten gilt dies demnach nicht.

7. Widerrufsrecht bei Einwilligung

Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Zur Registrierung für und Teilnahme an der „Classics to Click“ ist eine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zwingende Voraussetzung. Wenn Sie der Verarbeitung nicht zustimmen, ist eine Registrierung bzw. Teilnahme nicht möglich.

Falls Sie sich bereits für die „Classics to Click“ registriert haben, können Sie Ihren Widerruf auch nachträglich durch Löschen des bei der Registrierung erzeugten Nutzerkontos erwirken. Eine Teilnahme an der „Classics to Click“ ist dann nicht mehr möglich, sofern nicht explizit eine erneute Einwilligung erteilt wird.

8. Beschwerderecht

Sie haben ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

IV. Glossar

Auftragsverarbeiter: Eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Browser: Computerprogramm zur Darstellung von Webseiten (z.B. Chrome, Firefox, Safari)

Cookies: Der Begriff „Cookie“ stammt eigentlich aus dem englischen Wortschatz und kann in seiner ursprünglichen Bedeutung mit „Keks“ in die deutsche Sprache übersetzt werden. Im Zusammenhang mit dem World Wide Web hingegen, beschreibt ein Cookie eine kleine Textdatei, die bei dem Besuch einer Webseite lokal auf dem Rechner des Users gespeichert wird. Diese Datei speichert Daten über das Verhalten des Nutzers. Wird der Browser aufgerufen und die entsprechende Webseite wiederholt besucht, kommt der Cookie zum Einsatz und gibt dem Web-Server mithilfe der gespeicherten Daten, Informationen über das Surf-Verhalten des Users.

Bei Cookies geht es in diesem Zusammenhang also nicht um Kekse, sondern um Informationen, die eine Webseite lokal auf dem Rechner des Seitenbesuchers in einer kleinen Textdatei abspeichert. Dabei kann es sich um bereits vom Nutzer vorgenommene Einstellungen auf einer Seite handeln, aber auch um Informationen, die die Webseite komplett eigenständig vom Nutzer gesammelt hat. Später können diese lokal abgelegten Textdateien dann vom selben Webserver, von dem sie angelegt wurden, auch wieder ausgelesen werden. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Cookies mithilfe der Browserfunktionen (zumeist unter „Optionen“ oder „Einstellungen“) verwalten. Dadurch kann das Speichern von Cookies deaktiviert, von Ihrer Zustimmung im Einzelfall abhängig gemacht oder anderweitig eingeschränkt werden. Sie können Cookies auch jederzeit löschen.

Drittländer: Land, welches nicht an die gesetzlichen Anforderungen der EU-Datenschutz-Direktive gebunden ist (Land außerhalb des EWR)

Personenbezogene Daten: Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Pixel: Pixel werden auch Zählpixel, Trackingpixel, Web Beacons oder Web-Bugs genannt. Es handelt sich um kleine, nicht sichtbare Grafiken in HTML-E-Mails oder auf Webseiten. Wird ein Dokument geöffnet, dann wird dieses kleine Bild von einem Server im Internet geladen, wobei das Herunterladen dort registriert wird. So kann der Betreiber des Servers sehen, ob und wann eine E-Mail geöffnet oder eine Webseite besucht wurde. Meist wird diese Funktion durch den Aufruf eines kleinen Programms (Javascript) realisiert. So können bestimmte Arten von Informationen auf Ihrem Computersystem erkannt und weitergegeben werden, etwa der Inhalt von Cookies, Zeit und Datum des Seitenaufrufs sowie eine Beschreibung der Seite, auf der sich das Zählpixel befindet.

Services: Unsere Angebote, für die diese Datenschutzerklärung gilt (siehe Abschnitt I. 1. Geltungsbereich).

Tracking: Die Sammlung von Daten und deren Auswertung bzgl. des Verhaltens von Besuchern auf unseren Services.

Tracking-Technologien: Tracking kann sowohl über die auf unseren Webservern gespeicherten Aktivitätsprotokolle (Logfiles) erfolgen als auch mittels Datenerhebung von Ihrem Endgerät über Pixel, Cookies und ähnliche Tracking-Technologien.

Verarbeitung: Jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

> Information zu Datenschutzbestimmungen aller Aussteller


Impressum | Datenschutz | AGB